Unsere Aufzucht


Am Anfang steht die Auswahl der Elterntiere. Den zu unserer Hündin passenden Rüden suchen wir nach unseren Zuchtzielen Wesen und Gesundheit sowie Aussehen aus. Nach einer erfolgreichen Belegung der Hündin folgen dann lange 63 Tage Tragzeit. Etwa 3 Wochen vor der Geburt wird die Wurfkiste in unserem Wohnzimmer vorbereitet.

 

Dann kommt der große Tag. Die Hündin wird unruhig, hechelt und sucht sich einen Platz. Nach langem Warten, dann die erste richtige Geburtswehe. Kurz darauf erblickt der erste Welpen das Licht der Welt. Dann folgen in Abständen von etwa einer Stunde die anderen Welpen.

Kurz nach der Geburt hat die Hündin nur ihre Babys im Kopf. Kurze Spaziergänge und kaum zurück vom Spaziergang; Babys säugen, putzen und bewundern. Unsere Welpen werden in unserem  Wohnzimmer geboren und wachsen im Haus inmitten unserer Familie auf. Alle Welpen sind stets unter Aufsicht und lernen von Anfang an haushaltsübliche Geräusche, den Kontakt mit unterschiedlichen Menschen und Hunden kennen.  Ein grosser Welpenspielplatz wartet ab der  5. Woche auf die Welpen wo sie ihre  erste Entdeckungstour im Garten machen können. Ihr Geschäft verrichten die Kleinen im Garten, dass fördert von klein auf die Stubenreinheit. Der Radio, Fernseher, Haustürklingel und Autos haben sie genauso kennen gelernt wie ihre ersten Autofahrten.

 

Wir prägen und sozialisieren unsere Welpen und bereiten sie auf ihr weiteres Leben so gut als möglich vor. Täglich wird ausgiebig gespielt. Eine Autofahrt endet nicht nur beim Tierarzt, sondern hauptsächlich um kleine Ausflüge in Wald und aufs Feld zu unternehmen. Das Autofahren wird dadurch positiv verknüpft und ist später für die Welpen Routine.

 

Wir bemühen uns jedes Mal unseren Welpen all das mit zu geben, was sie für ihren Lebensweg benötigen. Wir möchten unsere Welpen bestens geprägt in ihre neuen - ausgesuchten - Familien geben. Bei Abgabe sind unsere Welpen geimpft, entwurmt, tragen einen Chip und besitzen einen Heimtierpass, Natürlich erhält jeder Welpe eine Ahnentafel.

 



Das Welpenhaus


Für unsere Kleinen nur das Beste. Moderner Wohnkomfort wie Fußbodenheizung und eine eingebaute Hundeklappe, die Tag und Nacht zum Garten genutzt werden kann, die von Anfang an die Stubenreinheit fördert.

Gemütliche Ruheplätze und lauschige Höhlen stehen dem Welpen hier ab der 5 Wochen zur Verfügung. Dadurch lernt der kleine Vierbeiner schon jetzt zwischen seinem Verhalten in der Wohnung und außerhalb dieser zu unterscheiden. Innen ist einfach Ruhe angesagt und draußen geht die Post ab.

Auch das Training zur Stubenreinheit wird hier fortgesetzt und vertieft, indem der angeborene Instinkt des Hundes, sein eigenes Nest nicht verschmutzen zu wollen, genutzt wird.

Und die positive Konditionierung auf verschiedene Transportboxen wird hier bereits angelegt. So kann der Welpe später im eigenen Häuschen in seine neue Familie ziehen und wird sich immer sicher und geborgen in seiner vertrauten Höhle fühlen.

Mit der eingebauten Hundeklappe haben die Welpen die Möglichkeit immer selbständig nach draussen zu gehen. Es raschelt, knackt und flattert und die Welpen können interessiert allen Sinneseindrücken begegnen.

Ob ein Hechtsprung durchs Bällebad oder bei sonnigem Wetter ins kleine Planschbecken angesagt ist, oder den Gang durch den Tunnel wagen möchte, darf er nach Herzenslust selbst entscheiden.

Am Ende kann der kleine Racker sich in das beheizte Haus zurückziehen, um dort Kraft für neue Entdeckungsreisen im Schlaf zu schöpfen.



Familie Lischer

Schulstrasse 125 

5326 Schwaderloch

 

aktualisiert am 23.04.2019

Wir sind Mitglied im Züchterverband Union der Rassehunde Club International