FAQ


 Warum finde ich keine Telefonnummer auf der Homepage?

Da es leider immer wieder passiert, dass es manche Menschen gibt, die „einfach mal bei einem Züchter vorbeischauen“ wollen, oder einen Tagesausflug machen möchten um Welpen anzuschauen machen wir unsere Telefonnummer nicht für die ganze Welt sichtbar. Ich bitte Sie deshalb um Verständnis. Wir sind eine ganz normale Familie und möchten gerne unsere Abende und Wochenenden in Ruhe geniessen können. Zudem widmen wir natürlich auch sehr viel Zeit an unsere Hunde und Welpen.

 

Sie erreichen uns jederzeit über unser Welpenformular. Auch hier bitten wir um Verständis, wenn wir nicht direkt am gleichen Tag die Anfrage beantworten können.


Wie komme ich zu einem Labradorwelpen von der Sunset Labradors Zucht?

Wenn Sie an einem Welpen von uns interessiert sind, können Sie gerne unsere Welpenanfrage ausfüllen. Das ist noch keine Verpflichtung Ihrer-, oder Unsererseits, macht es aber für uns und Sie viel einfacher, einander gegenseitig schon mal ein bisschen kennen zu lernen. Wenn es passt, werden Sie auf unsere Interessentenliste für den jeweiligen Wurf notiert. Sobald die Welpen 5 Wochen alt sind, laden wir Sie für ein gegenseitiges Kennenlernen ein. Dieses Kennenlernen ist unverbindlich für Sie und für uns. Wenn die Chemie zwischen Ihnen, uns und den Hunden stimmt, vertrauen wir Ihnen sehr gerne einer unserer Welpen an.

 

Nicht nur Sie suchen sich Ihren Züchter aus, auch wir suchen uns unsere zukünftigen Welpeneltern aus. Deshalb kommt es auch leider vor, dass wir nach einem gegeseitigen Kennelernen Ihnen eine Absage unsererseits machen müssen. 

 

 

 

Wir geben durchaus Welpen an Familien mit Kindern ab, ABER erst wenn die Kinder mindestens im Kindergarten- oder Schulalter sind.


Führen Sie eine Warteliste?

Wir führen keine Wartelisten. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass viele Familien sich bei verschiedenen Züchtern auf eine Warteliste schreiben und sich danach nie mehr melden. Dieses System passt für uns nicht und deshalb hat sich über die Jahre für uns ein passendes Prozedere entwickelt. 


Offener Brief an alle Welpenkäufer

Ihr habt uns sicher besucht, bevor ihr euren Hund mit nachhause genommen habt. Ihr habt uns viele Fragen gestellt und wir Züchter haben sie euch geduldig beantwortet. Auch wir haben euch viele Fragen gestellt und versucht, euch so gut wie möglich kennenzulernen. Wir haben euch erklärt, wie der Hund gepflegt, gefüttert und gehalten werden sollte. Wir haben euch auch gesagt, dass uns der Kontakt zu unseren Welpen immer wichtig sein wird und wir uns sein ganzes Leben verantwortlich fühlen.

 

Warum? Weil wir unsere Welpen lieben!

 

Ihren ersten Atemzug haben sie in unseren Händen gemacht, wir haben gebangt um zartes Leben, wenig geschlafen und dafür gesorgt, dass unsere Welpen einen bestmöglichen Start in ein tolles und gesundes Hundeleben haben. Die Mutter eures Hundes ist unser geliebtes Familienmitglied, manchmal auch der Vater und wir haben uns etwas dabei gedacht, dass gerade diese beiden die Eltern eures Hundes werden.

Auch dies, weil wir unsere Hunde lieben.

Wir sagen nicht viel, wenn ihr erzählt, dass euer Hund nun plötzlich sein Futter nicht mehr mag und ertragen jeden Futterwechsel, ohne zu murren. Wir meckern auch nicht, wenn ihr unserem Rat eine Hundeschule zu besuchen, nicht nachkommt, versuchen uns aber auch dann zurückzuhalten, wenn der Hund beginnt euch zu terrorisieren.

 

Denn lieben tun wir sie immer noch.

 

Freuen tun wir uns sehr über jedes Foto, jede Nachricht und jeden Anruf, auch noch nach Jahren.

Denn wir lieben unsere Hunde immer noch.

Wir sind nicht Züchter geworden, weil wir Langeweile hatten, wir nehmen all das auf uns, weil wir diese Rasse lieben und weil wir euch einen Traum erfüllen, den Traum vom Hund. Also glaubt bitte nicht, dass ihr uns die Liebe zu unseren Welpen mit ein paar Geldscheinen abkaufen könnt.

Schöne Freundschaften entstehen auf diesem Weg, das möchten wir niemals missen. Viele Welpenkäufer berichten uns noch nach vielen Jahren, wie toll gerade dieser eine Hund ist, den sie damals bei uns erworben haben. Dann geht uns das Herz auf.

Leider gibt es eben auch die anderen, die einfach so aus unserem Leben verschwinden, als hätten sie vergessen , dass wir Züchter es waren, die ihnen einst ihr Herz verkauft haben!!

 

 

Ich habe diesen Text kopiert, weil genau dieser Text alles ausgesagt wofür wir stehen!

 

Wir sind dankbar und froh über einige echte Freundschaften, die durch unsere Hunde entstanden sind.



 

 

Familie Lischer

Schulstrasse 125 

5326 Schwaderloch

 

 

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Folgen Sie uns auf Instagram.




 

 

Wir sind Mitglied im Europäischen Rassezucht Verein und eine anerkannte, kontrollierte Zuchtstätte.

Unsere Zuchtstätte wurde vom Veterinäramt des Kantons AG vor Ort kontrolliert und offiziell bewilligt.