Co - Owner


Wir suchen aktuell eine "Pflegefamilie" für eine Foxred Hündin aus unserem aktuellen Wurf. 


Wir möchten gerne eine Foxred Hündin von Tess und Madox‘s Wurf behalten. Für diesen Welpen suchen wir eine Pflegefamilie.


Wenn man als Züchter nicht nur Welpen zum Verkauf aufziehen möchte, sondern ein Zuchtziel verfolgt, steht man irgenwann vor einem Problem:

 

Man kann nicht alle Welpen aus seinen Würfen, die vielsprechend erscheinen, behalten. Da unsere Hunde nicht nur Hunde, sondern Familienmitglieder sind, könnten wir dann nicht mehr allen so gerecht werden, wie wir es uns wünschen. Unser Platz ist eben beschränkt! Deshalb die Idee mit einer Co-Ownerschaft.

 

Daher suchen wir von Zeit zu Zeit vertrauenswürdige und verantwortungsbewusste Menschen, die unsere Zucht mit einer Co-Ownerschaft unterstützen und einen vielversprechenden Welpen ein Zuhause auf Lebenszeit geben wollen. Der betreffende Welpe wird nicht bei uns wohnen, sondern bei dir und deiner Familie, aber trotzdem für die Zucht uns zur Verfügung stehen. 

 

Alle Kosten rund um die Zucht, d.h. Zuchtuntersuchungen und dergleichen bezahle ich. Futter, normale Tierarztkosten (ausschließlich die der Zucht betreffend), Versicherung, Hundesteuer, etc. müsstest du tragen. Das Ziel einer Hundezucht ist es natürlich bei jedem Wurf die bestmögliche Verpaarung zu machen. Das gilt für Gesundheit, wie Wesen und auch Aussehen. Und genau aus diesen Verpaarungen sind natürlich wieder Welpen dabei, die besonders für die Zucht interessant wären.


Der Hund würde ganz normal in ihrer Familie wohnen als wäre es ihr eigener Hund. Die Hündin wäre nur bei uns wenn sie gedeckt wird und ab der 6. Trächtigkeitswoche bis alle Welpen vermittelt sind bei uns für ca. 3 Monate aber die Familie darf die Hündin so oft besuchen kommen wie sie möchte, wenn sie bei uns ist, das ist selbstverständlich. Es wäre für 3 bis 4 Würfe je nach Wurfgröße und Allgemeinzustand der Hündin. Falls Sie Interesse daran haben, dann können Sie gerne unsere Co-Owner Anfrage ausfüllen.

 

Solltest du einem Rüden von uns in Co-Ownerschaft nehmen, musst du keine Sorgen haben, dass er 'permanent' Hündinnen belegen soll. Bei uns beschränken sich die Bedeckungen; zu Beginn seiner "Deckkarriere" auf max. 2-3, da man ja erst einmal abwarten muss, wie sich seine Nachzuchten entwickeln. Evtl. macht man dann später mit der ein oder anderen Hündin noch einmal eine Wurfwiederholung.

 

Der Rüde käme nur für den Deckakt zu uns.

 

Wichtig ist nur, dass der Rüde in guter Form gehalten wird, d.h. nicht zu dünn oder zu dick füttern, und es sollte auf ein gutes Erscheinungsbild des Hundes (z.B. schönes, gepflegtes Fell, gesunde Zähne usw.) sowie ein gutes Sozialverhalten geachtet werden. Aber dies sollte generell jedem Hundebesitzer am Herzen liegen. 

 

Idealerweise sollten Sie im Umkreis von maximal 50 km wohnen.


Welpenanfrage - Co-Owner


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


 

 

Familie Lischer

Schulstrasse 125 

5326 Schwaderloch

 

 

Folgen Sie uns auf Instagram.




 

 

Wir sind Mitglied im Europäischen Rassezucht Verein und eine anerkannte, kontrollierte Zuchtstätte.

Unsere Zuchtstätte wurde vom Veterinäramt des Kantons AG vor Ort kontrolliert und offiziell bewilligt.